14.000 Wohnungen: Berlin muss Auskunft zu Deal mit Vonovia und Deutsche Wohnen geben

14.000 Wohnungen: Berlin muss Auskunft zu Deal mit Vonovia und Deutsche Wohnen geben

Verwaltungsgericht gibt Eilantrag statt - Berlin muss Auskunft zu geplantem Kauf von 14.000 Wohnungen geben Berlin will mehr als 14.000 Wohnungen von den Unternehmen Vonovia und Deutsche Wohnen kaufen. Details zu dem Deal verrät die Finanzverwaltung bislang nicht. Doch das soll sich ändern, hat das Berliner Verwaltungsgericht jetzt entschieden. Die Berliner Finanzverwaltung muss Details zum Milliarden-Geschäft mit den Wohnungsunternehmen Vonovia und Deutsche Wohnen veröffentlichen. Das hat das Verwaltungsgericht Berlin nach einem Eilantrag der Organisation "Frag den Staat" entschieden, wie das Gericht rbb|24 am Mittwoch bestätigte. Drei landeseigene Wohnungsunternehmen sollen gut 14.750 Wohnungen und etwa 450 Gewerbeeinheiten kaufen. Zum Kaufpreis gibt es bislang keine offiziellen Angaben. Nach Informationen des rbb ist für das Gesamtpaket mit einer Spanne zwischen 1,74 und 2,17 Milliarden Euro zu rechnen. Auskunft über Preis, Lage, Ausstattung und …
More on: www.rbb24.de